Musikschule Katja Lakatos
Unterricht
Philosophie
Lehrerteam
Formales
Galerie
Kontakt
Datenschutzerklärung
Mehr als Töne und Technik

Musik braucht Emotionen aber auch technische Versiertheit. Durch die Verschmelzung beider Aspekte mit einer altersgerechten Didaktik entwickelt sich die konstruktive Kreativität, die zur optimalen Förderung von Kindern und Jugendlichen notwendig ist.


Individuell

Unser Instrumentalunterricht findet in der Regel als Einzelunterricht statt. Im Gruppenunterricht können Stärken und Schwächen der einzelnen Teilnehmer oft nicht ausreichend berücksichtigt werden, was schnell zur Unter- bzw. Überforderung führt und die Betroffenen stark demotiviert. Deswegen bieten wir nur dann Gruppenunterricht an, wenn die Teilnehmer in allen Voraussetzungen sehr ähnlich sind und das gleiche individuelle Lerntempo haben.


Auf der Bühne

Das Musicorium veranstaltet einmal jährlich ein Schülerkonzert. Die Fähigkeit, sich vor Publikum zu präsentieren ist heute für das berufliche Vorwärtskommen wichtiger denn je und wir versuchen durch unser Konzert Kinder und Jugendliche frühzeitig aber auch vorsichtig an solche Situationen heranzuführen. Darüberhinaus leistet der Applaus des Publikums einen großen Beitrag zur Motivation.


Konzept und Kommunikation

Nur eine fachlich fundierte und methodisch zielgerichtete Ausbildung gewährleistet einen raschen Lernfortschritt. Unterrichtsinhalte und Unterrichtsmethodik orientieren sich aber auch an den individuellen Zielen und Bedürfnissen des Schülers. Aus diesem Grund ist eine stetige Rückkopplung zwischen Lehrern, Schülern und Eltern für uns selbstverständlich.


Musik als Beruf

Da alle unsere Lehrer ein Musikstudium durchlaufen haben, können wir Kandidaten für die Aufnahmeprüfung zum Studium optimal vorbereiten. Dazu gehört auch die realistische Betrachtung der Situation, wenn ein Hobby zum Beruf werden soll, und das Aufzeigen beruflicher Perspektiven.


Zur Startseite